Unter dem Motto „Gut ist, was Sinn macht. Ein Markt – eine Bank.“ wollen wir durch den Zusammenschluss zur Oldenburger Volksbank den Ausbau neuer Handlungsfelder angehen und durch mehr Handlungsspielraum weiterhin ein verlässlicher Finanzierungspartner für den regionalen Mittelstand sein. Ebenso können wir mit doppelter Stärke technische Innovationen schneller einführen und die Vorteile der Digitalisierung optimal nutzen. Gleichzeitig sind wir weiterhin Ihr kompetenter Partner vor Ort und stehen für Kundennähe, egal ob in Präsenz, digital oder telefonisch. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter profitieren durch ein größeres Haus von einem attraktiven und modernen Arbeitgeber, der interessante Entwicklungsmöglichkeiten bietet.

Die Fusion zur Oldenburger Volksbank ist der richtige Schritt und stärkt unsere Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit.

 

Ihre Fragen rund um die Fusion – unsere Antworten

Allgemeine Fragen

Welche Mehrwerte bringt die Fusion?

Durch die Fusion werden wir „dreifach stark“.

Für unsere Mitglieder, Kundinnen und Kunden bedeutet das:

  • Noch mehr Know-how: Ausbau unserer kompetenten persönlichen Beratung.
  • Noch mehr Leistung: mehr Leistungsfähigkeit für Privatkunden, Mittelstand und Landwirtschaft.
  • Noch mehr Nähe: Bündelung der Kräfte sichert die regionale Präsenz, die Nähe und Erreichbarkeit.

 

Für unsere Region bedeutet das:

  • Noch mehr Identität: Intensivierung unserer regionalen Präsenz.
  • Noch mehr Wirtschaftskraft: gemeinsam ist die Innovations- und Investitionsfähigkeit größer und bietet eine bessere Zukunftsfähigkeit.
  • Noch mehr Engagement: Ausbau einer starken regionalen Marke „Oldenburger Volksbank“ als starker Partner für Mitglieder, Kundinnen und Kunden, Schulen sowie Vereinen der Region.

 

Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedeutet das:

  • Noch mehr Attraktivität: attraktiver Arbeitgeber mit vielfältigen Karrieremöglichkeiten.
  • Noch mehr Sicherheit: langfristige Sicherung von Arbeitsplätzen in der Region.
  • Noch mehr Perspektiven: neue Entwicklungs- sowie Spezialisierungsmöglichkeiten.
Welchen Namen trägt die gemeinsame Bank?

Oldenburger Volksbank – dieser Name symbolisiert eine Fusion auf Augenhöhe und unterstreicht die regionale Verbundenheit, die durch die neue Firmierung noch stärker in den Vordergrund rückt.

Wo hat die neue Bank ihren Sitz?

Der juristische Sitz ist weiterhin in Oldenburg.

Wann hat die Fusion stattgefunden?

Die Eintragung der Oldenburger Volksbank in das Genossenschaftsregister ist rückwirkend zum 1. Januar 2022 erfolgt. Die technische Zusammenführung der zwei Banken erfolgte am Wochenende vom 9. bis zum 11. September 2022.

Wie setzt sich der Vorstand der neuen Bank zusammen?

Beide Banken stellen jeweils zwei Vorstände, die seit vielen Jahren in den jeweiligen Banken als Vorstand agieren. Die Volksbank Oldenburg stellt Reinhard Nannemann und Matthias Osterhues, die Raiffeisenbank Oldenburg Heiko Frohnwieser und Thorsten Schwengels.

Wie setzt sich der Aufsichtsrat der neuen Genossenschaftsbank zusammen?

Die Aufsichtsräte beider Banken bilden den Aufsichtsrat der neuen "Oldenburger Volksbank".

Eine Übersicht der Mitglieder des Aufsichtsrates finden Sie hier.

Werden Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz fusionsbedingt verlieren?

Fusionsbedingte Kündigungen sind nicht vorgesehen und waren zu keiner Zeit ein Motiv für den Zusammenschluss der beiden Häuser. Ganz im Gegenteil: Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ergeben sich neue Möglichkeiten der persönlichen Entwicklung.

Wie erreiche ich zukünftig meine Bank?

Ab sofort sind wir telefonisch unter der Rufnummer 0441 2222-0 für Sie da. Oder schreiben Sie uns alternativ eine E-Mail an kundendialog@olvb.de  

Die Seiten www.raiba-oldenburg.de und www.volksbank-oldenburg.de werden automatisch auf die neue Adresse www.oldenburger-volksbank.de weitergeleitet.

Für E-Mails, die an die bisherigen E-Mail-Adressen versandt werden, erfolgt übergangsweise eine automatische Weiterleitung.

Ändern sich Verträge und Urkunden?

Nein, alle geschlossenen Verträge und Vereinbarungen behalten unverändert ihre Gültigkeit. Ein Austausch ist nicht erforderlich.

Standorte, Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Wie sieht das Filialnetz der neuen Bank aus?

Zusammen bieten wir unseren Mitgliedern, Kundinnen und Kunden mit 18 Filialen und 15 SB-Standorten in der Stadt Oldenburg, dem Ammerland und der Wesermarsch sowie dem Osnabrücker Land ein breites Netz an genossenschaftlicher Beratung, Service und Geldversorgung an.

Eine Veränderung hat es in Eversten geben. Aufgrund der räumlichen Nähe (Abstand von circa 850 Metern) werden die Kundinnen und Kunden der bisherigen Volksbank-Filiale an der Edewechter Landstraße 37 ab sofort in der Filiale Hauptstraße 74 betreut.

Behalte ich meine persönliche Ansprechpartnerin beziehungsweise Ansprechpartner?

Ja, alle unsere Kundinnen und Kunden behalten ihre persönlichen Ansprechpartnerinnen beziehungsweise Ansprechpartner.

Im Rahmen der Zusammenlegung am Standort Eversten kann es jedoch zu Veränderungen kommen. Wir werden Sie diesbezüglich frühzeitig informieren.

Kann ich meine Geschäfte in allen Filialen erledigen?

Ja, Ihre Bankgeschäfte können Sie in allen Filialen der Oldenburger Volksbank tätigen.

Haben sich die Service-Öffnungszeiten der neuen Bank geändert?

Wir beraten Sie gern unverändert in allen unseren Filialen nach Vereinbarung von Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr.

Unsere Service-Öffnungszeiten haben wir vereinheitlicht.

Unsere Filialen Augustfehn, Bad Zwischenahn, Edewecht, Oldenburg-Alexanderstraße, Oldenburg-Eversten, Oldenburg-Lange Straße (aktuell am Markt 20/21), Oldenburg-Ofenerdiek und Wiefelstede sind wie folgt für Sie geöffnet:

Montag bis Mittwoch: 09 - 12 Uhr und 14 - 17 Uhr
Donnerstag: 09 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Freitag: 09 - 12 Uhr

In den Filialen Apen, Brake, Elsfleth, Friedrichsfehn, Oldenburg-Osternburg, Oldenburg-Kreyenbrück und Quakenbrück gelten folgende Service-Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 09 - 12 Uhr

Zusätzlich können Sie unsere SB-Geräte wie gewohnt Montag bis Sonntag von 5 bis 24 Uhr nutzen.

Mitglieder und Mitgliedervertretung

Was hat sich durch die Fusion für Mitglieder geändert?

Die Mitgliedschaften bleiben bestehen. Alle Mitglieder sind nun Mitglieder der neuen Oldenburger Volksbank.

Was hat sich durch die Fusion für die Vertreterinnen und Vertreter verändert?

Die Vertreterinnen und Vertreter beider Banken bilden künftig die Vertreterversammlung der neuen Oldenburger Volksbank.

Konto und Karte

Haben sich Bankleitzahl bzw. BIC geändert?

Betrifft die Kundinnen und Kunden der ehemaligen Raiffeisenbank Oldenburg:

Bankleitzahl und BIC haben sich geändert. Es gibt nun eine gemeinsame Bankleitzahl bzw. einen gemeinsamen BIC.

BIC: GENODEF1EDE

BLZ: 2806 1822

Hat sich die IBAN/Kontonummer geändert?

Betrifft die Kundinnen und Kunden der ehemaligen Raiffeisenbank Oldenburg:

Alle Kundinnen und Kunden der ehemaligen Raiffeisenbank Oldenburg wurden Anfang September schriftlich über ihre neue IBAN informiert.

Die neue IBAN finden Sie zusätzlich auf Ihren Kontoauszügen und im Online-Banking bei den Kontoinformationen.  

Wen muss ich über meine neue Bankverbindung informieren?

Betrifft die Kundinnen und Kunden der ehemaligen Raiffeisenbank Oldenburg:

Bis auf Weiteres erfolgt eine automatische Weiterleitung Ihrer Zahlungen an die neue Bankverbindung. Von daher besteht kein kurzfristiger Handlungsbedarf. Dennoch ist die Änderung der Kontodaten bei Zahlungspartnern erforderlich.

Alle wichtigen Informationen zu diesem Thema, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Was passiert mit Zahlungseingängen und Lastschriften zugunsten beziehungsweise zulasten meiner bisherigen Bankverbindung?

Betrifft die Kundinnen und Kunden der ehemaligen Raiffeisenbank Oldenburg:

Alle auf Ihr altes Konto eingehenden Gutschriften und Lastschriften werden bis auf Weiteres automatisch mit Ihren neuen Bankverbindungsdaten gebucht. Sie brauchen sich um nichts zu kümmern.

Was geschieht mit den laufenden Daueraufträgen, wenn sich meine Kontonummer/IBAN ändert?

Bestehende Daueraufträge haben wir automatisch und kostenlos für Sie geändert.

Was passiert mit meiner girocard und meiner Kreditkarte?

Ihre girocard und Ihre Kreditkarte sind weiterhin uneingeschränkt nutzbar und werden mit Ende der regulären Laufzeit ersetzt. Ihre Geheimzahl bleibt gleich.

Kann ich meine digitale girocard und meine digitalisierte Kreditkarte weiternutzen?

Betrifft die Kundinnen und Kunden der ehemaligen Raiffeisenbank:

Das Bezahlen mit der Pay-App (mittels digitaler Girocard oder digitalisierter Kreditkarte) ist weiterhin problemlos möglich.

Möchten Sie die aktuellen Kontodaten in der Pay-App einsehen, müssen Sie einmalig die Daten der App löschen:

Dazu gehen Sie in der App in 'Einstellungen ==> Apps ==> digitale Karten ==> Speicher ==> Daten löschen'.

Im Anschluss können Sie die digitale girocard wiederherstellen, so dass auf die neuen Daten zugegriffen. Es ist keine Neukartenbestellung notwendig.

Falls Sie auch eine Kreditkarte in der Pay-App hinterlegt haben, müssen Sie diese erneut digitalisieren. Es entstehen keine Kosten.

Gibt es Auswirkungen auf mein Wertpapierdepot?

Betrifft die Kundinnen und Kunden der ehemaligen Raiffeisenbank Oldenburg:

Ihre Wertpapiere verwahren wir weiterhin in Ihrem Depot, allerdings hat sich Ihre Depotnummer geändert.

Ich bin Kunde bei beiden Banken, was passiert jetzt?

Wir werden Ihre Konten unter einer Kundennummer zusammenfassen. Dies erfolgt in einer manuellen Bearbeitung durch uns in den kommenden Wochen.

Sie brauchen also nicht selber tätig werden. Erst mal läuft alles wie gewohnt für Sie weiter. Wir kommen auf Sie zu!

Online-Banking

Hat sich sich mein Zugang zum Online-Banking geändert?

Kundinnen und Kunden beider Banken rufen ihr Online-Banking über die Website www.oldenburger-volksbank.de auf.

Sie können sich hier mit Ihren bisherigen Zugangsdaten (VR-NetKey beziehungsweise Alias und Ihrer bisherigen PIN) anmelden.

Gibt es Änderungen beim TAN-Verfahren?

Sie können Ihr bisheriges Verfahren unverändert weiter nutzen.

Was ändert sich beim Einstieg über Ihre VR Banking App?

Betrifft die Kundinnen und Kunden der ehemaligen Raiffeisenbank Oldenburg:

Ihre VR Banking App können Sie problemlos weiternutzen. Falls Sie die Gesichtserkennung oder den Fingerabdruck zur Authentifizierung nutzen, wird beim ersten Aufruf einmalig die Anmeldung mit Ihrer Benutzerkennung bzw. mit Ihrem Alias und Ihrer PIN abgefragt. Bitte achten Sie darauf, dass Sie die aktuelle App-Version verwenden.

Was passiert mit bereits eingerichteten Terminüberweisungen?

Alle bereits an die Bank übertragenen Terminüberweisungen werden ausgeführt. Es besteht für Sie kein Handlungsbedarf.

Informationen für Firmenkunden

Was geschieht mit Briefbögen oder Rechnungsvordrucken, auf der noch meine alte IBAN angegeben ist?

Betrifft die Kundinnen und Kunden der ehemaligen Raiffeisenbank Oldenburg:

Es besteht kein akuter Handlungsbedarf, da alle auf Ihr altes Konto eingehenden Gutschriften und Lastschriften bis auf Weiteres automatisch mit Ihren neuen Bankverbindungsdaten gebucht werden.

Die Weiterleitung ist jedoch zeitlich begrenzt. Wir empfehlen wir Ihnen, auf Rechnungen und im Briefkopf zukünftig nur noch die neuen Bankdaten zu verwenden.

Ich bin Einreicher von Lastschrifteinzügen oder Zahlungspflichtiger bei Firmenlastschriften. Was muss ich beachten?

Betrifft die Kundinnen und Kunden der ehemaligen Raiffeisenbank Oldenburg:

Gute Nachrichten; alle Lastschriftmandate bleiben gültig. Bei der Neueinrichtung von Lastschrifteinzügen geben Sie in den Mandatsdaten die neue IBAN an.

Ich habe ein Kartenterminal. Was ist zu beachten?

Betrifft die Kundinnen und Kunden der ehemaligen Raiffeisenbank Oldenburg:

Wir leiten die Umsätze aus den Kartenzahlungen Ihrer Kundinnen und Kunden automatisch an Ihre neue Kontonummer weiter und informieren Ihren Terminaldienstleister über Ihre neue Bankverbindung.

Ich arbeite mit einem Servicerechenzentrum zusammen. Was ist zu beachten?

Betrifft die Kundinnen und Kunden der ehemaligen Raiffeisenbank Oldenburg:

Wir werden Sie rechtzeitig persönlich informieren und entsprechende Informationen und Anleitungen veröffentlichen.

Ich nutze Zahlungsverkehrsprogramme wie VR-NetWorld, ProfiCash oder Starmoney. Was ist zu tun?

Betrifft die Kundinnen und Kunden der ehemaligen Raiffeisenbank Oldenburg:

Nach der technischen Fusion ist es notwendig, dass Sie in ihrer Zahlungsverkehrs-Software die Bankleitzahl / BIC und die Kontonummer / IBAN ändern. Um Ihnen die Umstellung so einfach wie möglich zu machen, stellen wir Ihnen Anleitungen zur Verfügung, die Sie Schritt für Schritt durch die Umstellung begleiten. Die Anleitungen finden Sie hier.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich persönlich zur Verfügung.  

Wir sind gern für Sie da – vor Ort in unseren Geschäftsstellen, telefonisch unter der Telefonnummer 0441 2222-0 oder schreiben Sie uns eine Nachricht.